Herrliches Loire-Tal

-

© LDS-Chambord
  • Neu im Programm
  • besondere Abendessen
  • mit Sekt-Degustation

Kaum eine Region hat die französische Geschichte dermaßen stark beeinflusst. Könige und Königinnen, Minnesänger, Hofnarren und Mätressen belebten das Loiretal und regierten Frankreich. Hier wurde gefeiert und in vollen Zügen genossen. Sie werden dies bei dieser Reise persönlich erleben. Lassen Sie sich verwöhnen, im Garten Frankreichs.

Ihre Unterkünfte

Durchgehend gute 3*- und 4*-Mittelklassehotels, 1 Nacht in Orléans im 4*-Novotel, 4 Nächte im 4*-Alliance-Hotel Tours Centre, 1 Nacht im 3*-Ibis Styles Hotel Troyes Centre.

Reiseverlauf

 

1.Tag: Ins Tal der Märchenschlösser

Vorbei an Straßburg, Nancy und Troyes reisen Sie heute bis Orléans.

 

2.Tag: Die Heimat der Jeanne d‘Arc

war Orléans wahrlich nicht. Trotzdem verbindet man beide unweigerlich. Gemeinsam mit Ihrem örtlichen Reiseleiter entdecken Sie die Stadt an der Loire, ihre Kathedrale und ihre historische Altstadt. Etwas flussabwärts dann Blois, Ihre erste Schlossbesichtigung dieser Reise. Und dies nicht ohne Grund. Kann man doch am Schloss von Blois, mitten in der Stadt auf einem Hügel gelegen, den Wandel in der Baukunst vom 13. bis ins 17. Jh. bestens studieren. Der ehemalige Wohnsitz von 7 Königen und 10 Königinnen Frankreichs zeugt anhand von reich möblierten und mit wunderschönen mehrfarbigen Dekorelementen verzierten Königsgemächern von der Macht und dem täglichen Leben des Königshofes zur Zeit der Renaissance. Das Königsschloss von Blois erhielt die Auszeichnung „Musée de France“ (Museum Frankreichs) und birgt mehr als 35.000 Kunstwerke. Der Feudalzeit folgten Gotik und Renaissance, ja sogar noch Klassizismus ist zu sehen. Abends erreichen Sie Tours, Ihren Standort für die kommenden Tage.

 

3.Tag: Tours und Villandry

Einst gallorömische Großstadt, heute Hauptstadt der Region – so lässt sich Tours kurz umschreiben. Tours gilt als das Zentrum der historischen Landschaft Touraine und wird auch als „Garten Frankreichs“ bezeichnet. Entdecken Sie malerische Gassen und gehen Sie auf mittelalterliche Spurensuche. Garten Frankreichs - so nennt sich die Region. Geradezu beispielhaft der Schlossgarten von Villandry, den Sie am Nachmittag entdecken. Ein Gemüsetraum! Mehr
als 100.000 Gemüsepflanzen sind von Buchs umgeben und entfalten sich in den noch sehr an Klosterbräuche
erinnernden Beeten. Die Wirkung dieses Gartens kommt durch ebenso einfache wie ungewöhnliche Kombinationen
zustande, die man auch im eigenen Garten leicht nachvollziehen kann. Diese Kombinationen rufen optische Spannung hervor. Violettrote Blätter vom Rotkohl kontrastieren mit den gelbgrünen des Stangenselleries, dunkelgrüne von Kürbis und Zucchini stehen neben hellgrünen vom Kopfsalat.

 

4.Tag: Montsoreau und Fontevraud

In Montsoreau geht es heute in mächtige Tuffsteinkeller. Sie besuchen eine Pilzzucht. Saumur prickelt: Sie sind zu Gast in den Caves Bouvet- Ladubay und erleben eine geführte Besichtigung der Sektherstellung mit  Degustation. Überirdisch dann der Besuch der Abtei von Fontevraud: das markanteste Gebäude des einstigen Benediktinerklosters ist die Küche mit ihrem achteckigen Dach. Die 14 Hektar große Abtei von Fontevraud erzählt eine über 900-Jahre alte Geschichte und ist eine der größten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten im Anjou. Zum Abendessen lockt ein Altstadtrestaurant in Tours.

 

5.Tag: Schlösser und Wein

Ein Stück flussaufwärts von Tours liegt Amboise. Die Anlage zählt kulturhistorisch zu den wichtigsten der Loireschlösser. Das Schloss thront über dem Fluss und lädt zur Besichtigung ebenso wie nette Bistros um die Mittagszeit. Es gehört mit zum Unesco Weltkulturerbe. Auch das Clos Lucé, das einstige Herrenhaus von Leonardo da Vinci, ist sehenswert. Der Geist des Künstlers ist in Clos Lucé überall spürbar und verbindet sich mit der Erinnerung an all die berühmten Gäste, die zu den Glanzzeiten des Bauwerks dort residierten. Talwechsel: Über den Fluss Cher gebaut, präsentiert sich Schloss Chenonceau. Es trägt die Handschrit von Frauen, die hier ebenso pikante wie märchenhafte Gesellschaften luden. Darum wird das Schloss Chenonceau auch als „Damenschloss“ bezeichnet. Sie sind abends zum Winzer geladen. Zum Rundgang durch den Keller, zur Degustation und zum kalten Buffet. Lecker ländlich und gemütlich.

 

6.Tag: Chambord und Troyes

Eindrucksvoll ist Schloss Chambord - das Jagdschloss Franz I.: 440 Räume, 365 Kamine, 13 Haupttreppen und 70 Nebentreppen. Und eine herrliche Lage inmitten eines 5.500 ha ausgedehnten Parks, der mit einer 32 km langen Mauer umgeben ist. Chambord gilt als das schönste und prunkvollste Schloss an der Loire. Das Schloss wurde aus dem weißen Stein des Cher erbaut. Als bedeutendster Künstler und Architekt seiner Zeit wirkte Leonardo da Vinci an dem Bau mit. Er entwarf die berühmte Wendeltreppe bei der zwei Spiralen ineinander verschränkt sind. Zwei Personen, die sich auf unterschiedlichen Treppenläufen bewegen, können sich zwar durch die Öffnungen sehen, sie werden sich aber nicht begegnen. Das Schloss Chambord zeigt durch seine Größe und Ausgestaltung erste Prinzipien des absolutistischen Machtanspruches. Anschließend verlassen Sie das Loiretal und kommen nach Troyes, das Sie gemeinsam mit einem örtlichen Reiseleiter entdecken. Troyes ist auch sehr bekannt für die Stoffindustrie. Dank ihrer drei Markencenter gilt Troyes als europäische Hauptstadt des Fabrikverkaufs.

 

7.Tag: Heimwärts

geht’s mit viel Loire-Wein im Gepäck.

Ab Aalen 05:30 Uhr - An Aalen ca. 21:00 Uhr

Veranstalter: OVA+REISEN GmbH

  • Fahrt im PREMIUM Fernreisebus
  • 6 x Übernachtung in guten Hotels
  • 6 x Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen im Altstadtrestaurant von Tours
  • Kellereibesichtigung mit Weinprobe und großem Winzerimbiss
  • 1 x Abendessen im Restaurant von Troyes
  • Stadtführungen Orléans, Tours und Troyes
  • Reiseleitung 4. und 5. Tag
  • Eintritt Château de Blois
  • Eintritt Gärten von Villandry
  • Besichtigung Champignonzucht
  • Kellereibesichtigung und Sektdegustation in Saumur
  • Eintritt Abtei Fontevraud
  • Eintritt Schloss Amboise
  • Eintritt Château Clos Lucé
  • Eintritt und Führung Schloss Chambord
  • Reisebegleitung

Preise pro Person

 
Reisepreis
im Doppelzimmer € 1.195,-
im Einzelzimmer € 1.1458,-
 

 

Reise buchen

Persönliche Daten

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, damit wir Ihnen die Reisebestätigung zukommen lassen können.

Ihre Telefonnummer (am besten Mobiltelefon) benötigen wir, damit wir Sie bei Rückfragen schnell erreichen können.

Teilnehmer

Folgende Personen werden verbindlich angemeldet:

Für evtl. Ermäßigungen ist eine Altersangabe bei Kindern und Senioren zwingend notwendig.

Bitte beachten: Bei Buchung von Minderjährigen benötigen wir den Namen und die Anschrift des für diese Buchung verantwortlichen Erziehungsberechtigten im Adressfeld oben.

Sollen mehr als fünf Teilnehmer angemeldet werden, können weitere Personen unten im Feld "Weitere Mitteilungen" eingegeben werden!

Zimmerauswahl
Zustiegswunsch
Eintrittskarten

Wenn bei dieser Reise Eintrittskarten buchbar sind und von Ihnen gewünscht werden, dann füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:

Wenn Karten in dieser Kategorie nicht mehr verfügbar sein sollten, bitte folgende Kategorie nehmen.
Reiserücktrittskostenversicherung

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, die innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Reisebestätigung abgeschlossen werden muss.

Wenn bei dieser Reise weitere Zusatzleistungen (wie z.B. Ausflüge, bessere Hotelkategorien u.a.) buchbar sind und von Ihnen gewünscht werden, dann vermerken Sie diese Wünsche bitte im folgenden Feld "Weitere Mitteilungen"!

Reise buchen

Hinweis:

Sie bekommen nach der Bestellung eine Mail zugesandt. Bitte prüfen Sie auch ihren SPAM-Ordner!

Hinweis:
Sobald wir Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung erhalten haben, buchen wir die Reise verbindlich ein. In den folgenden Tagen erhalten Sie dann eine schriftliche Reisebestätigung (die Sie bitte überprüfen) sowie die Zahlungsmodalitäten.

Zurück