REISE-FINDER

Advent in Dresden

Semperoper und Frauenkirche

  • Dresden Semperoper
    Dresden Semperoper
  • Dresden Semperoper im Winter
    Dresden Semperoper im Winter
    Christoph Münch
  • Frauenkirche Dresden
    Frauenkirche Dresden
    © SPM 22
  • Frauenkirche Dresden
    Frauenkirche Dresden
    © SPM 22
  • Dresden_Frauenkirche
    Dresden_Frauenkirche
    © Fotolia
  • Dresden Striezelmarkt
    Dresden Striezelmarkt
    Torsten Hufsky
  • Dresdner_Christstollen
    Dresdner_Christstollen
    © Fotolia

Allerfeinsten Kulturgenuss gibt‘s in der Semperoper, in einem der schönsten Theaterbauten der Welt. Die Dresdner Frauenkirche blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Klang von Bachs Weihnachtsoratorium. Der Striezelmarkt verleiht der Stadt im Dezember einen ganz besonderen Glanz.

Reiseverlauf

1. Tag: Dresden

Direkte Anreise nach Dresden und Gelegenheit zu einem Bummel über den Striezelmarkt. Abends Möglichkeit zum Besuch der Oper „Die Zauberflöte“ in der Semperoper (Aufpreis).

2. Tag: Stadtrundfahrt

Geführte Stadtrundfahrt vom Stadtzentrum vorbei am Großen Garten, den Elbschlössern über das Blaue Wunder. Anschließend kurzer Rundgang durch die Altstadt mit Theaterplatz, Fürstenzug und Brühlscher Terrasse. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abends Möglichkeit zum Besuch des Weihnachtsoratoriums in der Frauenkirche-Kantaten I-III (Aufpreis).

3. Tag: Dresden - Freiberg

Am Vormittag Fahrt nach Freiberg. Dort werden Sie zu einer Führung durch den weltberühmten Dom „St. Marien“ erwartet. Mittags Beginn der Heimreise.

  • Die Zauberflöte
  • Weihnachtsoratorium
  • mit Norbert Locher

Leistungen

  • Fahrt im EXKLUSIV Reisebus
  • 2 x Übernachtung
  • 2 x Frühstücksbuffet
  • Stadtführung Dresden
  • Führung Freiberger Dom
  • Reisebegleitung
Zauberflöte
Von Wolfgang Amadeus Mozart 1791 in Wien uraufgeführt, war sie von Anfang an die beim Publikum beliebteste, bekannteste und daher bis heute meistgespielte Oper schlechthin.
Weihnachtsoratorium
Die Arien und Chöre überlebten die Jahrhunderte, weil Bach sie mit veränderten Texten zum Grundstock seines Oratoriums machte.

Leider sind für diese Reise keine buchbaren Termine mehr vorhanden.

Weitere Reisen die Ihnen auch gefallen könnten