An wen muss ich mich mit Kritik oder Anregungen zur Haltestellenausrüstung wenden?

Die großen Doppeldecker, aber auch die Normalbusse mit bis zu 100 Plätzen, werden am Morgen und am Mittag im Schüler- und Berufsverkehr gebraucht, um das bekannt große Fahrgastaufkommen zu bewältigen. Zu anderen Tageszeiten könnten dies tatsächlich auch kleinere, sparsamere Busse.

Aber: Dann würden die großen Busse ungenutzt auf dem Betriebshof stehen und die kleineren müßten zusätzlich angeschafft werden, obwohl sie für die Spitzenzeit unbrauchbar sind. Das würde erheblich mehr kosten als der Kraftstoffmehrverbrauch der großen Busse. Wollte man andererseits den Spitzenverkehr mit vielen kleinen Bussen abwickeln, würde es noch teurer werden, da auch noch zusätzliche Fahrer bezahlt werden müßten, die nur in der Spitzenzeit - 2 bis 3 Stunden pro Tag - eingesetzt werden könnten.

Zuletzt aktualisiert am 16.03.2020 von Manfred Gipp.

Zurück