Aktuelle Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den ÖPNV

Linienbusse

Der Einstieg in unsere Busse erfolgt weiterhin vorne. Gültige Fahrausweise müssen vorgezeigt werden, Einzelfahrscheine und Tageskarten sind beim Busfahrer erhältlich.

Die Mitfahrt in unseren Bussen ist nur erlaubt, wenn ein gültiger, persönlicher 3G-Nachweis mitgeführt wird (3G = Geimpft, Genesen oder Getestet auf Corona/Covid-19). Ausnahme: Schüler und Kinder unter 6 Jahren brauchen derzeit keinen 3G-Nachweis.

Eine Kontrolle des 3G-Nachweises beim Einstieg erfolgt derzeit nicht. Es können aber jederzeit Kontrollen im Bus durch Fahrscheinkontrolleure, Polizei oder Ordnungsdienste erfolgen.

Es besteht weiterhin eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes oder einer FFP2-Schutzmaske in allen Bussen und an Haltestellen für alle Fahrgäste (ab dem 6. Geburtstag).

 

Vorverkaufsstelle: Buspunkt

Unsere Vorverkaufsstelle "BUSPUNKT am ZOB" in Aalen ist geöffnet.

Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Die aktuellen Maßnahmen des Landes Baden-Württemberg können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen

auch zum Thema Abos und Fahrkarten, gibt es bei unserem Verbund OstalbMobil.