Ostalb Mobil Karte

Ostalb Mobil

Die OstalbMobil-Chipkarte ist - wie ihr 2001 bei OVA eingeführtes Vorbild, die AB UND ZU KARTE - eine berührungslose Chipkarte. Sie gilt jedoch im ganzen Ostalbkreis.

Auf diese Karte zahlen Sie einen runden Geldbetrag ein, der im Chip der Karte als "Guthaben" gespeichert wird. Damit können Sie dann in allen Linienbussen im Ostalbkreis rabattierte Fahrscheine kaufen. Die Verkehrsunternehmen gewähren bei Benutzung der OstalbMobil-Karte einen Nachlass von ca. 20% gegenüber dem normalen (bar bezahlten) Fahrpreis.
Die Karte gilt auch in den Ostalbkreis-Nahverkehrszügen, wenn ein entsprechender Fahrschein am Automaten gekauft wurde. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei der DB Regio AG, zum Beispiel an Ihrem Bahnhof.

Die Chipkarte ist erhältlich in allen Bussen und in den Vorverkaufsstellen wie dem BusPunkt am ZOB in Aalen, aber natürlich auch direkt bei OVA.
Die Karte kostet 3 Euro. Bei einer Rückgabe der Karte werden weder der Kartenpreis noch ein eventuell vorhandenes Restguthaben erstattet.
Die Karte ist also nicht für eine kurzfristige Nutzung geeignet, sondern nur für Nahverkehrsfahrgäste, die über eine längere Zeit ab und zu Bus oder Bahn nehmen. Dann hat man dank des hohen Rabatts den Kaufpreis schnell hereingeholt.

Weitere Informationen ...

... zur OstalbMobil-Chipkarte (bei welchen Unternehmen sie gilt, Fahrpreise usw.) finden Sie auf den Internetseiten des Verbundes OstalbMobil.